Bild coronavirus

Coronavirus: Verschärfte Massnahmen im Sport- und Eventbereich ab 4. Dezember 2021

Die Aargauer Regierung hat verschärfte Massnahmen bekanntgegeben. Ab Samstag, 4. Dezember gilt für den Sport im Innenbereich eine allgemeine Maskenpflicht ab 12 Jahren und eine Zertifikatspflicht ab 16 Jahren sowohl im Training als auch bei Wettkämpfen. Die Maskenpflicht gilt nicht für die Zeit während der sportlichen Aktivität. Die bestehende Ausnahme für beständige Gruppen unter 30 Personen wird aufgehoben.  Ausserdem sind sämtliche Veranstaltungen ab 300 Personen meldepflichtig und ab 1’000 Personen bewilligungspflichtig.

Update (03.12.2021): Gemäss Bundesratsentscheid vom 3. Dezember 2021 sind die bereits angekündigten Massnahmen der Aargauer Regierung grösstenteils deckungsgleich. Die bestehende Ausnahme für beständige Gruppen unter 30 Personen wird jedoch aufgehoben.  

Der Kanton Aargau führt eine nützliche Übersicht zu den verschiedenen Massnahmen und Regelungen, welche im Aargau gelten. Die schweizweiten Massnahmen sind auf der Website des Bundesamts für Sport aufgeführt (inkl. Fragen und Antworten). Musterkonzepte sowie weitere relevante Informationen für den Turnsport sind auf der Website des Schweizerischen Turnverbands zu finden.

Weitere Informationen findest du auf unserer neuen Übersichtseite auf www.turnsport.ag/covid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.