Freiämter Cup 2017 – Niederwil

Für die meisten Freiämter Turnerinnen und Turner beginnt die Wettkampfsaison mit dem Freiämtercup. Dieser fand am Freitag, den 19. Mai, in Niederwil statt. Trotz schlechtem Wetter wurde pünktlich gestartet und schon bei den ersten Vorführungen schien die Sonne. Die Zuschauer konnten ausgezeichnete Darbietungen sowohl der Jugend, als auch der Aktiven geniessen.
Erstmals an einem Freiämtercup wurden auch Disziplinen des Nationalturnens bestritten. Der STV Aristau brillierte in der Disziplin Steinstossen und der STV Mühlau beim Steinheben. Dieser Wettkampfteil, der unter anderem als Vorbereitung für das Kantonale Turnfest in Muri diente, konnte durch das grosse Engagement von André Meier überhaupt erst stattfinden!
Das Gestalten des Zeitplans war dieses Jahr besonders anspruchsvoll, da viele Doppelstarts berücksichtigt werden mussten. Es wurden gleich 76 verschiedene Vorführungen gezeigt – so viele wie noch nie! Trotzdem konnte der Freiämtercup ohne Verspätungen über die Bühne gehen.
Im ersten Wettkampfteil zeigte wie immer die Jugend tolle und attraktive Gerätevorführungen. In der Gerätekombination konnte das GeTu Sins-Oberrüti Maxis knapp vor der Jugend Merenschwand gewinnen. Das GeTu Sins-Oberrüti siegte auch in der Kategorie Schulstufenbarren und zwar mit den Maxis auf dem ersten und mit den Minis auf dem zweiten Platz. Die Disziplin Gymnastik Bühne konnte die Jugi Oberrüti für sich entscheiden. In der Gymnastik Kleinfeld triumphierten die Gymfreaks von Mühlau und im Team Aerobic die Jugendaerobic von Boswil.
Draussen auf dem Rasen und der Bühne zeigten dann am späteren Abend auch die Aktiven ihr Können. Der DTV Oberrüti machte in der Kategorie Gymnastik Bühne das Rennen. Auf dem Klein- und Grossfeld gewann der STV Mühlau. Die TeamAerobic Boswil siegte (wie der Name schon sagt) in der TeamAerobic.
In der Halle wurden vier verschiedene Kategorien bestritten. Der TV Merenschwand konnte gleich in dreien den Sieg davontragen: Gerätekombination, Schulstufenbarren und Barren. In der Kategorie diverse Geräte, in welchen Vorführungen am Reck, Sprung und Schaukelringen gezeigt wurden, gewann der STV Niederwil.
Nach dem Rangverlesen im grossen Festzelt konnten die guten Resultate mit einem Bier und einer feinen Bratwurst gefeiert werden. Einige Turnerinnen und Turner genossen die Nacht bis in die Morgenstunden.
Der Vorstand des Kreisturnverbandes dankt den Vereinen für ihr sportliches Verhalten und wünscht allen viel Glück und eine unfallfreie Saison. Einen tollen Einsatz leisteten die  Wertungsrichter – ohne sie könnte der Wettkampf nicht stattfinden! Ein weiteres Dankeschön geht an das OK und den STV Niederwil für die gute und reibungslose Organisation.

 

Die Rangliste ist unter Freiämtercup zu Finden und die Fotos dazu in der Gallerie

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.